S-Bahn-Verkehr Stuttgart Stellwerkstörung in Schorndorf bringt S2 aus dem Takt

Von SIR 

Gestern Weichenstörung, heute Stellwerkstörung: Die Linie S2 ist durch die Störung eines Stellwerks in Schorndorf am Donnerstagmorgen aus dem Takt geraten. Gegen 9 Uhr wurde die Störung behoben - es kam jedoch bis kurz vor 10 Uhr weiterhin zu Verspätungen.

Eine Stellwerkstörung in Schorndorf hat den S-Bahn-Verkehr der Linie S2 am Donnerstagmorgen aus dem Takt gebracht. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Eine Stellwerkstörung in Schorndorf hat den S-Bahn-Verkehr der Linie S2 am Donnerstagmorgen aus dem Takt gebracht. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Schorndorf - Die Weichenstörung in Stuttgart-Vaihingen ist nach zwei Tagen beendet, und schon gibt es das nächste Problem für Pendler im S-Bahn-Verkehr Stuttgart. In Schorndorf ist es am Donnerstagmorgen zu einer Stellwerkstörung gekommen. Deshalb kommt es zurzeit auf der Linie S2 zu Verspätungen und Ausfällen, wie der VVS berichtet.

Die Störung trat gegen 7 Uhr auf, seit 7.30 Uhr können aus Richtung Waiblingen keine Züge mehr fahren. Die S-Bahnen wenden in Grunbach.

Die Stellwerkstörung hatte auch Auswirkungen auf die Verbindungen von und nach Aalen im Regionalverkehr. Hier fuhren zwischen Stuttgart und Lorch keine Regionalzüge mehr.  Für die Strecke von Endersbach nach Schorndorf und von Stuttgart nach Lorch wurde ein Busersatzverkehr für die Pendler eingerichtet.

Gegen 9 Uhr wurde die Störung behoben und die S-Bahn der Linie 2 war wieder planmäßig unterwegs. Es kam bis kurz vor 10 Uhr immer noch zu Verspätungen von bis zu zehn Minuten, berichtet ein Sprecher der Deutschen Bahn.

Informationen gibt es auf der Störungsseite des VVS.




Unsere Empfehlung für Sie