Sachsenheim Ein historisches Verwaltungsgebäude

Ludwigsburg: Philipp Obergassner (pho)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Symbol
Das Sachsenheimer Wasserschloss ist Wahrzeichen der Stadt. Es wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Im Lauf der Jahrhunderte gab es mehrere große Brände, danach wurde es jedes Mal wieder erneuert. Selten liegen darüber Aufzeichnungen vor. Das macht die Sanierungsarbeiten schwer berechenbar.

Feuer
Einer der schlimmsten Brände war 1542. Das Schloss wurde vollständig zerstört und von Reinhard von Sachsenheim 1544 im Renaissancestil neu aufgebaut. Nach dem Aussterben des Adelsgeschlechts war das Schloss im Besitz des Hauses Württemberg, 1828 ging es in Privatbesitz über. Im Jahr 1952 kaufte es die Stadt, seit 1962 dient es als Rathaus.

Sanierung
In den 1950er Jahren wurden Dach und Dachstuhl erneuert, jedoch wurde durch eine Latexfarbe an der Fassade Feuchtigkeit, die bereits im Gebäude war, eingesperrt. So drang das Wasser durch Balken und Mauern.




Unsere Empfehlung für Sie