Schlägerei in Schwäbisch Gmünd Mehr als zehn Prügelnde schlagen sich in der Innenstadt

Von  

Eine chaotische Szene spielt sich in Schwäbisch Gmünd am Sonntagmorgen ab: Zwei Gruppen geraten vor einer Kneipe in einen Streit und werden handgreiflich. Die Prügelei verlagert sich schließlich zum Marktplatz, als die Polizei auftaucht.

Die Polizei nahm drei mutmaßliche Täter fest. Sieben sind noch auf der Flucht. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Polizei nahm drei mutmaßliche Täter fest. Sieben sind noch auf der Flucht. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Schwäbisch Gmünd - Eine Schlägerei mit mehr als zehn Personen ist am Sonntagmorgen vor einer Gaststätte in Schwäbisch Gmünd ausgebrochen und endete erst auf dem Marktplatz, als die Polizei eintraf. Gegen 5.27 Uhr begann der Streit mit Provokationen in einer Kneipe in der Nähe des Marktplatzes, wie die Polizei berichtet.

Die Opfer dieser verbalen Attacken verließen die Wirtschaft. Doch draußen hatten sich eine zehnköpfige Gruppe versammelt, die mit Schlägen und Tritten auf die Geschädigten losgingen. Die Schlägerei verlagerte sich dann auf den Marktplatz. Erst dort ließen die mutmaßlichen Täter von ihren Opfern ab, als die Polizei eintraf. Sie flohen in Richtung Bahnhof. Dennoch konnten die Beamten drei Angreifer festnehmen.

Zeugen, die der Polizei Hinweise zu der Prügelei geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07171 3580 beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie