Schnee und Dauerregen Wetterdienst warnt vor Orkanböen im Südwesten

Von red/dpa 

Windböen, Schnee und Dauerregen – bis sich das Wetter im Südwesten am Wochenende von seiner schönen Seite zeigt, müssen sich Stuttgarter auf ungemütliche Tage einstellen.

Die Meteorologen warnen vor umstürzenden Bäumen, umherfliegenden Gegenständen und Behinderungen im Straßenverkehr. Foto: dpa
Die Meteorologen warnen vor umstürzenden Bäumen, umherfliegenden Gegenständen und Behinderungen im Straßenverkehr. Foto: dpa

Stuttgart - Das Wetter im Südwesten wird stürmisch. Von Donnerstagvormittag an müsse im ganzen Land mit stürmischen Böen und Sturmböen gerechnet werden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. In den Gipfellagen des Schwarzwalds seien auch bis zu 130 Stundenkilometer schnelle Orkanböen möglich. Die Meteorologen warnen vor umstürzenden Bäumen, umherfliegenden Gegenständen und Behinderungen im Straßenverkehr.

Lesen Sie hier: So frühlingshaft soll das Wetter am Wochenende sein

Dauerregen im Südwesten

Im Tagesverlauf soll es demnach auch schneien: Im Südschwarzwald könnten oberhalb von 1000 Metern bis zu 30 Zentimeter Neuschnee fallen. In den anderen Regionen des Südwestens müssen sich die Menschen auf Dauerregen einstellen. Bis Samstagabend könnten örtlich zwischen 30 bis 50 Liter Regen pro Quadrater fallen. Im Schwarzwald seien durch den schmelzenden Schnee Abflussmengen von bis 70 Litern möglich. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 6 und 13 Grad.