Schorndorf im Rems-Murr-Kreis Entenmutter überfahren, Küken gerettet

Von red 

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind am Samstagvormittag Beamte der Schorndorfer Polizei gerufen worden. Sie mussten sich um verwaiste Entenküken kümmern.

Die Polizei hat bei Schorndorf mehrere Entenküken gerettet. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Polizei hat bei Schorndorf mehrere Entenküken gerettet. (Symbolbild) Foto: dpa

Schorndorf - Zu einem tierischen Einsatz ist die Schorndorfer Polizei am Samstagvormittag ausgerückt. Gegen 10.15 Uhr war auf der B29 an der Anschlussstelle Schorndorf-Haubersbronn (Rems-Murr-Kreis) in Fahrtrichtung Stuttgart eine Entenmutter überfahren worden.

Dem überfahrenen Muttertier konnte nicht mehr geholfen werden. Rechts der B29 indes wurden zwischen mannshohem Gras und Brennsesseln zehn Entenküken unterhalb der Leitplanke gesichtet, die allerdings flüchteten.

Schließlich konnten durch Polizeibeamte des Polizeireviers Schorndorf acht der insgesamt zehn Küken nach anstrengender Nachsuche eingefangen und dem örtlichen Tierschutz übergeben werden.