Schwanenplatztunnel in Stuttgart-Ost Wasserrohr geplatzt, Verkehr staut sich

Von SIR 

Am Dienstagnachmittag haben Autofahrer in Stuttgart-Ost Geduld beweisen müssen. Im Schwanenplatztunnel platzte eine Löschwasserleitung, die Polizei musste zwei Spuren sperren.

Wegen eines geborstenen Wasserrohres im Schwanenplatztunnel musste die Feuerwehr am Dienstag nach Stuttgart-Ost ausrücken. Foto: dpa/Symbolbild
Wegen eines geborstenen Wasserrohres im Schwanenplatztunnel musste die Feuerwehr am Dienstag nach Stuttgart-Ost ausrücken. Foto: dpa/Symbolbild

Am Dienstagnachmittag haben Autofahrer in Stuttgart-Ost Geduld beweisen müssen. Im Schwanenplatztunnel platzte eine Löschwasserleitung, die Polizei musste zwei Spuren sperren.

Stuttgart-Ost - Nach einem Wasserrohrbruch ist der Verkehr rund um den Schwanenplatztunnel in Stuttgart-Ost am Dienstagnachmittag ins Stocken geraten.

Wie die Polizei mitteilt, war die Löschwasserleitung vermutlich wegen eines technischen Defekts geborsten, ab 15.20 Uhr trat Wasser aus und sammelte sich bis zu 15 Zentimeter hoch in der stadtauswärtigen Tunnelröhre. Eine Baufirma rückte an, um die Leitung abzustellen.

Danach pumpte die ebenfalls alarmierte Feuerwehr das Wasser ab. Gegen 16.15 Uhr konnte der Verkehr auf der Bundesstraße 14 wieder freigegeben werden. Durch die zeitweise Sperrung hatte sich der Verkehr bis zum Österreichischen Platz in Stuttgart-Mitte zurück gestaut.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie