Schwerer Unfall auf der B10 Frontal in den Gegenverkehr geprallt

Von kwa 

Bei einem schweren Autounfall auf der Bundesstraße 10 bei Korntal sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Ein 20-Jähriger war bei einem Überholvorgang frontal in den Gegenverkehr gefahren.

 Foto: www.7aktuell.de | Simon Adomat 11 Bilder
Foto: www.7aktuell.de | Simon Adomat

Korntal-Münchingen - Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 10 bei Korntal sind am Donnerstag zwei Autofahrer schwer und einer leicht verletzt worden. Gegen 18 Uhr hatte der Fahrer eines Kleinwagens kurz vor dem Parkplatz Kaiserstein an der Steigung zum Überholen angesetzt und war auf der Gegenfahrbahn frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug geprallt. Eines dieser Fahrzeuge kollidierte noch mit einem dritten, so die Polizei. Dessen Fahrer wurde leicht verletzt.

Die beiden anderen Männer wurden in ihren Autos eingeschlossen, einen musste die Feuerwehr befreien, berichtete Thomas Bräuner, der Feuerwehrkommandant von Korntal-Münchingen. Die beiden Männer erlitten schwere Verletzungen. Die Feuerwehren von Korntal, Münchingen und Ditzingen sowie der Rettungsdienst rückten mit einem Großaufgebot an. Die B 10 wurde bis gegen 19 Uhr gesperrt, es kam zu langen Staus auf der Bundesstraße und auf den Umleitungsstrecken.