Schwerpunktkontrolle in Stuttgart-Mitte Behörden fühlen Gaststätten auf den Zahn

Von sw 

In der Nacht von Freitag auf Samstag kontrollieren Stadt, Zoll und Polizei mehrere Lokale. Eine Gaststätte muss wegen zahlreicher Verstöße schließen.

Insgesamt 18 Gaststätten nehmen die Beamten unter die Lupe (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Henning Kaiser
Insgesamt 18 Gaststätten nehmen die Beamten unter die Lupe (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Henning Kaiser

Stuttgart - In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Beamte der Stadt Stuttgart, das Hauptzollamt und die Polizei mehrere groß angelegte Gaststättenkontrollen in der Stuttgarter Innenstadt durchgeführt. Wie die Polizei mitteilt, nahmen die Beamten im Zuge der Schwerpunktkontrolle zwischen 20 und 6 Uhr insgesamt 18 Gaststätten unter die Lupe. Neben Verstößen gegen das Landesnichtraucherschutzgesetz stellten die Kontrolleure weitere gaststättenrechtliche Mängel fest.

Neben Polizeibeamten, Mitarbeitern des Zolls und der Stadtkämmerei waren auch Vertreter der Gaststättenbehörde an dem Einsatz beteiligt. Eine Lokal an der Friedrichstraße muste aufgrund zahlreicher Verstöße vorzeitig geschlossen werden.

Sonderthemen