Selbstversuch der Redaktion Vorspeise: Frittierte Mehlwürmer

Von  

Knusprig sind sie ja, die im Fett gebackenen Mehlwürmer. Aber sie schmecken ein wenig zu geröstet, irgendwie trocken und leicht angebrannt. Bei der zweiten, deutlich kürzer frittierten Charge, fällt das Ergebnis besser aus. Nun schmecken die Tierchen harmonischer – was nicht heißt, dass sie einem förmlich auf der Zunge zergehen. „Rezent“ passt als Geschmacksbeschreibung ganz gut, und im Abgang etwas – ja wie? Da fehlen einfach die passenden Worte. Vielleicht könnte man den Larven andere Geschmacksnoten entlocken, wenn man sie frisch und nicht gefriergetrocknet frittieren würde. Andererseits passt die rezente Note gut zu den Erzählungen mancher Afrikaner. Von ihnen ist zu hören, dass die Tierchen in ihrer Heimat gemahlen und als Gewürz verwendet werden. Das könnte tatsächlich sinnvoller sein.