Serie: Leben in Europa Marika Lulay, GFT-Chefin

Von Kein Autorenname vorhanden 

Marika Lulay, GFT-Chefin

Wenn ich an Europa denke, kommt mir als allererstes das Motto der Europäischen Union in den Sinn: „In Vielfalt geeint.“ Treffender kann man es nicht formulieren. Was uns in Europa vereint, ist etwa unsere Demokratie, unsere Werte und Bürgerrechte. Gleichzeitig unterscheiden wir uns aber auch – sei es in unseren Sprachen, Religionen oder unseren vielseitigen Kulturen. Die Herausforderung, gemeinsames zu teilen und dennoch verschieden zu sein, begeistert mich immer wieder. Und genau diese Herausforderung sehen wir auch in der Wirtschaft. GFT ist in zwölf Ländern der Welt vertreten. Wir alle teilen die die gleichen Werte, die gleiche Vision und Mission. Wie wir unsere Angebote aber in unseren diversen lokalen Märkten positionieren, ist verschieden. Hier sind wir „truly European“. Als international tätiges Unternehmen profitieren wir natürlich enorm von der europäischen Idee – vom Freihandels- über das Doppelbesteuerungsabkommen bis zur einheitlichen Währung. Wichtig ist aber, darauf zu achten, nicht auf Biegen und Brechen alles zu harmonisieren. Dieser Rat gilt für die Wirtschaft genauso wie für Europa. Für mich ist Europa – bei allen Herausforderungen – eine klasse Konstruktion – und wir sind alle verpflichtet, es zu einer Erfolgstory zu machen!