Überfall auf Tankstelle in Sindelfingen Mutige Mitarbeiterin vertreibt Räuber mit Brotmesser

Von red 

Bei einem Überfall beweist eine Tankstellen-Mitarbeiterin in Sindelfingen eine Menge Mut. Mit einem Brotmesser schlägt sie den Täter in die Flucht. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise.

Ein unbekannter wollte eine Tankstelle in Sindelfingen überfallen – scheiterte aber an einer mutigen Mitarbeiterin (Symbolfoto). Foto: dpa/Arno Burgi
Ein unbekannter wollte eine Tankstelle in Sindelfingen überfallen – scheiterte aber an einer mutigen Mitarbeiterin (Symbolfoto). Foto: dpa/Arno Burgi

Sindelfingen - Eine mutige Tankstellen-Mitarbeiterin hat einen bewaffneten Mann in Sindelfingen (Kreis Böblingen) mit einem Brotmesser in die Flucht geschlagen – und so einen Raub verhindert. Der Unbekannte sei bei dem Vorfall in der Mahdentalstraße am Mittwoch gegen 4.15 Uhr ohne Beute geflohen, teilte die Polizei mit. Die Beamten ermitteln jetzt wegen versuchter räuberischer Erpressung.

In der Früh habe der Unbekannte den Verkaufsraum der Tankstelle im Sindelfinger Osten betreten. Mit einem kleinen Messer soll er die Verkäuferin bedroht und Bargeld gefordert haben. Die Mitarbeiterin war zu diesem Zeitpunkt bei den Backwaren und hielt ein Brotmesser in der Hand.

Mutige Tankstellen-Mitarbeiter vertreibt Räuber

Mit diesem Messer drängte die mutige Angestellte den Täter schließlich aus der Tankstelle – und ging nicht auf die Forderungen des Mannes ein. Der Unbekannte lief anschließend ohne Beute in Richtung des Wohngebiets „Viehweide“ davon.

Die Polizei fahndete daraufhin vergebens mit einem Hubschrauber nach dem Unbekannten. Es soll sich um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit schlanker Statur handeln, der etwa 1,50 bis 1,60 Meter groß ist. Zur Tatzeit trug er den Polizeiangaben zufolge ein schwarzes Tuch vor dem Gesicht, eine beiges Basecap und weiße Handschuhe. Darüber hinaus war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Jogginghose bekleidet. Die Beamten bitten Zeugen unter der Telefonnummer 07031/ 13-00 um Hinweise.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie