Haushaltstipp Wassersprudler richtig reinigen und entkalken

Mit natürlichen Zutaten wie Zitronensäure lassen sich Wassersprudler reinigen und entkalken. Foto: FotoHelin/Shutterstock
Mit natürlichen Zutaten wie Zitronensäure lassen sich Wassersprudler reinigen und entkalken. Foto: FotoHelin/Shutterstock

Wassersprudler wie der SodaStream sind sehr beliebt. Doch wie reinigt und entkalkt man das Gerät und die Flaschen richtig? Und was tun bei sehr kalkhaltigem Wasser? Wir erklären es.

Digital Unit : Katrin Klingschat (kkl)

Mit Wassersprudlern hat lästiges Kistenschleppen ein Ende und es stapeln sich auch keine Pfandflaschen mehr in der Wohnung. Denn mit SodaStream & Co können Sie Leitungswasser ganz einfach mit Kohlensäure aufsprudeln und vermissen so nichts vom gekauften Mineralwasser.

Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihren SodaStream und die dazugehörenden Flaschen reinigen und entkalken.

SodaStream: Wassersprudler reinigen und entkalken

Wenn Sie Ihren Wassersprudler regelmäßig nutzen, sollten Sie ihn etwa einmal pro Woche, mindestens aber einmal pro Monat reinigen.

Als Reinigungsmittel kommen folgende Mittel infrage:

  • Reinigungstabs von SodaStream
  • Reinigungstabs für Kaffeemaschinen auf Zitronensäurebasis
  • Handelsübliche Zitronensäure (als Pulver oder flüssig)

Die Reinigungstabs bzw. Zitronensäure erhalten Sie in der Regel in der Drogerie, in gut sortierten Supermärkten oder online. Zitronensäure reinigt und entkalkt das Gerät gleichermaßen.

Gehen Sie zur Reinigung des SodaStreams wie folgt vor:

  • Füllen Sie die angegebene Menge des Reinigungsmittels in eine Flasche des SodaStreams. In der Regel ist dies ein Reinigungstab, 2 EL Zitronensäure-Pulver oder 50 ml flüssige Zitronensäure.
  • Füllen Sie die Flasche bis zur Markierung mit warmen Wasser auf (nicht kochend, maximal 50 °C).
  • Warten Sie ggf. bis sich das Reinigungsmittel aufgelöst hat.
  • Setzen Sie die Flasche in den Wassersprudler ein, so wie Sie es von der normalen Trinkwasserzubereitung gewohnt sind.
  • Betätigen Sie einmal kurz den Sprudelknopf. Lassen Sie dann die Flasche im Gerät, sodass die Düse im Wasser verbleibt und einwirken kann.
  • Nach etwa 15 Minuten entnehmen Sie die Flasche und spülen diese gründlich mit klarem Wasser aus.
  • Wischen Sie die Sprudlerdüse mit einem sauberen Tuch trocken.

SodaStream-Flaschen reinigen

Um Keimen vorzubeugen, sollten Sie im Idealfall nicht aus der Flasche trinken, sondern immer ein Glas benutzen. Dann reicht es vollkommen aus, wenn Sie die SodaStream-Flaschen einmal pro Woche reinigen.

Falls Sie doch aus der Flasche trinken, reinigen Sie diese nach jeder Benutzung, mindestens aber einmal am Tag. Das gilt auch, wenn Sie Sirup oder ähnliches benutzen, um dem Wasser Geschmack hinzuzufügen.

Bei SodaStream gibt es 3 verschiedene Flaschen-Arten:

  • Glaskaraffen
  • PEN-Flaschen
  • PET-Flaschen

Sowohl die Glaskaraffen als auch die PEN-Flaschen sind spülmaschinenfest.

Haben Sie eine PET-Flasche oder keine Spülmaschine, können Sie zur Reinigung eines der folgenden Mittel verwenden:

  • 1 SodaStream-Reinigungstab
  • 1 Reinigungstab für Kaffeemaschinen (auf Zitronensäurebasis)
  • 2 EL Zitronensäure in Pulverform
  • 50 ml flüssige Zitronensäure
  • 2 Tropfen Spülmittel

Geben Sie das jeweilige Reinigungsmittel in die Flasche und füllen Sie diese dann mit warmem Wasser (maximal 50 °C) bis zur Markierung auf. Warten Sie gegebenenfalls, bis sich das Reinigungsmittel aufgelöst hat. Schütteln Sie die Flasche gut durch, um das Reinigungsmittel zu verteilen.

Lassen Sie die Flasche dann etwa 15 Minuten stehen, damit das Reinigungsmittel einwirken kann. Drehen Sie dann die Flasche um und lassen Sie sie noch einmal etwa 15 Minuten auf dem Deckel stehen.

Anschließend können Sie mit einer Flaschenbürste bei Bedarf noch einmal nacharbeiten. Verwenden Sie dafür eine Flaschenbürste mit harten Kunststoffborsten oder Naturborsten.

Den Flaschendeckel und das Äußere der Flasche können Sie ganz einfach mit Spülmittel und einem weichen Tuch reinigen.

Wenn Sie die Flasche nicht direkt wieder benutzen, lassen Sie diese vollständig trocknen – am besten ohne Deckel „über Kopf“. Lagern Sie die SodaStream-Flaschen anschließend stets offen und trocken, um unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Auch interessant: Wasserkocher entkalken - 4 Hausmittel und ein genialer Trick

SodaStream: Gerät reinigen

Das Gehäuse Ihres Wassersprudlers können Sie ganz einfach mit einem feuchten, weichen Tuch und ggf. etwas Spülmittel reinigen. Wischen Sie das Gerät einfach einmal täglich oder nach Bedarf ab, um es frei von Staub und anderen Ablagerungen zu halten.

Eine Besonderheit gibt es beim SodaStream Crystal, denn dieser verfügt über einen Karaffenbehälter, in den die Flasche vor dem Sprudeln eingesetzt wird. Die Karaffenhalterung im Behälter können Sie herausnehmen und mit etwas Spülmittel und einer Spülbürste vorsichtig reinigen.

Alternativ können Sie die Halterung auch in einem Gemisch aus warmen Wasser und Zitronensäure (ca. 100 g auf 100 ml) einwirken lassen, um hartnäckige Verschmutzungen oder Kalkablagerungen zu lösen.

Lassen Sie die Halterung gut trocknen, bevor Sie diese wieder einsetzen.

Den Karaffenbehälter können Sie ganz einfach mit einem feuchten Tuch auswischen.

SodaStream entkalken lassen

Wenn Sie besonders kalkhaltiges Wasser haben und sich in Ihrem SodaStream über längere Zeit hartnäckige Verkalkungen abgelagert haben, kann es passieren, dass der Wassersprudler nicht mehr richtig funktioniert. Wenn Ihre Garantie noch gültig ist, können Sie sich an den Kundenservice von SodaStream wenden und das Gerät einschicken.

Passend zum Thema: Kalkreiniger selber machen - 3 simple Rezepte

Unsere Empfehlung für Sie