Sommerferien in Stuttgart Kinderspielstadt und Science-Camp abgesagt

Ein Bild aus dem vergangenen Jahr – 2020 findet die Kinderspielstadt Stutengarten nicht statt. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski
Ein Bild aus dem vergangenen Jahr – 2020 findet die Kinderspielstadt Stutengarten nicht statt. Foto: Lichtgut/Leif Piechowski

Das Coronavirus macht weiteren besonderen Großereignissen einen Strich durch die Rechnung: Weder die Kinderspielstadt Stutengarten noch das Summer Science Camp können stattfinden. Aber es gibt ein dezentrales Ersatzangebot.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Weder die Kinderspielstadt Stutengarten noch das Summer Science Camp finden statt. Die Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (Stjg) begründet das damit, dass nur Ferienangebote bis zu 100 Personen in diesem Sommer erlaubt sein werden. Darüber hatte das Sozialministerium vergangene Woche informiert. Auch die angekündigten Vorgaben für die ehrenamtlichen Helfer machten eine Realisierung von Kinderspielstadt und Technikcamp unmöglich, so die Stjg in einer Mitteilung.

Tickets behalten Gültigkeit für 2021

„Die bereits erworbenen Tickets für den Stutengarten und das Summer-Science-Camp behalten ihre Gültigkeit, sodass Kinder und Eltern sich auf den nächsten Sommer dort freuen können und sich nicht mehr um die Anmeldung kümmern müssen“, berichtet die Projektleiterin Ulrike Weinz mit Blick auf das kommende Jahr. Und auch in diesem Jahr wird es eine Alternative geben. Die Stjg kündigt das dezentrale Angebot Kesselferien an, das innerhalb kurzer Zeit auf die Beine gestellt worden sei und in vielen der 41 Kinder- und Jugendhäuser stattfinden soll. Anfang Juli kann man sich dafür hier anmelden.




Unsere Empfehlung für Sie