Stadtkind Stuttgart

Soundcheck mit Vona Pop-Newcomer im Kessel

Von Alla Lukashova 

Mit selbstproduzierten YouTube-Videos seiner Pop-Balladen hat es Vona geschafft von Chimperator entdeckt zu werden und sogar mit Cro auf Tour zu gehen – diese Woche performt Stuttgarts neues Musiktalent beim Mercedes-Benz Konzertsommer.

Statt der Fussballkarriere widmet sich Vona der Musik.  Foto: Alla Lukashova 3 Bilder
Statt der Fussballkarriere widmet sich Vona der Musik. Foto: Alla Lukashova

Stuttgart – Mit 10 Jahren bekommt Vona von seiner Oma eine Gitarre geschenkt und entdeckt eine große Leidenschaft in sich. Nachdem die Profifußballkarriere beim VfB Stuttgart nach einem Kreuzbandriss beendet werden muss, konzentriert sich der gebürtige Tübinger wieder auf die Musik. Nach seinem Abi reist er in einem VW-Bus mit seinen Freunden quer durch Europa und performt Covertitel auf der Straße für etwas Benzingeld. In dieser Zeit werden die ersten eigenen Titel geschrieben, die später auf YouTube veröffentlicht werden. Und hier wird das Stuttgarter Musiklabel Chimperator auf Vona aufmerksam.

Heute bereut der Musiker nicht, dass aus ihm wohl kein Fussballprofi mehr wird: „Der Unfall hat mir die Entscheidung sich der Musik zu widmen sehr erleichtert und so musste ich mich nicht aktiv gegen das Eine oder Andere entscheiden. Ich fühlte mich schon immer zur Musik etwas mehr hingezogen und wollte damals nicht immer den Urlaub im Trainingslager verbringen müssen“, sagt er lachend. Nach der Probe entspannt der 24-Jährige meistens in der Sonne auf dem Marienplatz oder grillt bei Freunden. Wir haben den jungen Singer-Songwriter vor seinem Konzert am 30. Juni getroffen und einige Fragen gestellt.

Drei in drei Sekunden:

Favourite Spot zum Musik machen? Die Bühne.

Größtes Vorbild aus der Stuttgarter Musikszene? Cro und Max Herre als Stuttgarter Legenden.

Persönliche Lieblingsplatte? Ed Sheeran – x

Wie ist deine verrückteste Anekdote aus der Bandgeschichte?

Beim ersten Konzert bei Cros letzter Unplugged Open Air Tour ist uns tatsächlich ein Patzer unterlaufen. Vor unserem Auftritt hat es heftig angefangen zu schütten, das Publikum war leicht genervt und als wir mit dem ersten Titel anfangen wollten, blieb unser Laptop hängen. Das Publikum hat es natürlich mitbekommen und das ein oder andere Buuuh war schon zu hören. Mein Backing Vocalist und Key-Man Ismail Erol hat das Programm, mit dem wir arbeiten, neustarten müssen. Das Ganze ging eigentlich relativ schnell, aber in dem Moment kam es einem wie eine Ewigkeit vor.

Wie würdest du deinen Stil in drei Worten beschreiben?

Neuer deutscher Pop

Wenn Stuttgart ein Song wäre, dann...

... würde er bouncen!

Wie ist deine Musik?

Meine Songs sind teils fröhliche Gute-Laune-Titel, können aber auch sehr melancholisch sein.

Was passiert bei dir als nächstes?

Anfang August wird das neue Album "Alles was ich hab" releast und es stehen im Sommer sehr viele Konzerte an. Am meisten freue ich mich auf die Festivals und die große Tour am Ende des Jahres.

Am 30. Juni ist Vona im Mercedes-Benz Museum live zu erleben. Tickets und mehr Infos gibt’s hier.

Das frisch veröffentlichte Video zur Single „Alles was ich hab“ könnt ihr euch hier ansehen: