Spekulationen um Spongebob Ist der Schwammkopf schwul?

Von bpu 

Ein Posting des US-Fernsehsenders Nickelodeon sorgt für Furore im Netz. Die gelbe Comicfigur Spongebob Schwammkopf könnte homosexuell sein.

Spongebob Schwammkopf  soll angeblich homosexuell sein. Foto: dpa
Spongebob Schwammkopf soll angeblich homosexuell sein. Foto: dpa

Stuttgart - Ist Spongebob Schwammkopf möglicherweise schwul? Ein Instagram-Post des US-Kindersenders Nickelodeon deutet das zumindest an. „Wir feiern #Pride mit der LGBTQ+ Community und ihren Verbündeten in diesem und jeden Monat“ lautet die Nachricht, neben der unter anderem Spongebob in Regenbogenfarben leuchtet.

Neben dem aus der gleichnamigen Kinderserie bekannten Spongebob Schwammkopf gab es noch ein Foto von Transgender-Schauspieler Michael Cohen und Korra aus „Die Legende von Korra“. Spongebob ist also Anhänger der Transgender-Community, was im Netz für wilde Spekulationen sorgt. Fans vermuten dahinter ein Outing, andere merken an, dass Nickelodeon diesbezüglich keine Aussage getroffen hat und den gelben Schwammkopf lediglich als Unterstützer von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen (LGBTQ) darstellt.

Spongebob ist laut Schöpfer asexuell

Dabei gab es von Seiten des Spongebob-Schöpfers Stephen Hillenburg bereits 2005 ein klares Statement. Damals hatte der inzwischen verstorbene Hillenburg gegenüber der Presse erklärt, dass der Schwammkopf asexuell sei. Asexualität bezeichnet die Abwesenheit sexueller Anziehung gegenüber anderen. Die Aufregung und Ernsthaftigkeit, mit der manche Fans den Beitrag kommentieren, erinnert an die Sesamstraßen-Debatte, bei der die Beziehung zwischen Ernie und Bert ausufernd diskutiert wurde.

In den USA ist derzeit „Pride-Monat“, der Schwule, Lesben, Bi- und Transsexuelle sowie Sympathisanten auf die Straßen zieht. Weltweit demonstrieren Menschen gegen Diskriminierung. Oft finden rund um die Gay Pride Tage, Wochen oder Monate kulturelle Veranstaltungen und politische Demonstrationen statt.




Unsere Empfehlung für Sie