Sportevent in Ludwigsburg feiert Jubiläum Citylauf kollidiert mit Klassik-Open-Air

Von  

Bei der Jubiläumsausgabe des Ludwigsburger Citylaufs gehen Stars wie Arne Gabius und Sabrina Mockenhaupt an den Start. Oberbürgermeister Werner Spec lässt sich entschuldigen.

Arne Gabius beim Lauf durchs Bottwartal im  Oktober 2017: Am Start noch von  Kontrahenten umgeben hatte der Marathon-Champion im Ziel einen klaren Vorsprung. Foto: Baumann
Arne Gabius beim Lauf durchs Bottwartal im Oktober 2017: Am Start noch von Kontrahenten umgeben hatte der Marathon-Champion im Ziel einen klaren Vorsprung. Foto: Baumann

Ludwigsburg - Die Citylauf-Veranstalter von der Agentur Tempomacher hoffen auf die Zugkraft großer Sportlernamen wie Arne Gabius oder Sabrina Mockenhaupt – und auf die Magie der runden Zahl. Der Zehn-Kilometer-Lauf durch Ludwigsburg wird in diesem Jahr zum 20. Mal ausgetragen. Was die Vorfreude von Roy Fischer und Stephan Ellenbeck indes trübt, ist eine Terminüberschneidung: Ausgerechnet im Jubiläumsjahr findet das Sportevent gleichzeitig mit dem Klassik-Open-Air am Monrespossee statt.

OB gibt der Musik den Vorzug

Der zweite Samstag im Juli ist traditionell dem Citylauf vorbehalten, und der dritte Samstag dem Open-Air-Konzert im Rahmen der Ludwigsburger Schlossfestspiele. So jedenfalls hat es Roy Fischer, Inhaber des gleichnamigen Sportgeschäfts und Initiator des Stadtlaufs, abgespeichert. Dass diese Regel in diesem Jahr gebrochen wird, haben zuerst Sponsoren entdeckt, die sich bei beiden Veranstaltungen engagieren. „Wir haben es versäumt, die diversen Termine vorher abzugleichen“, sagt Fischer. Nun sei es für Änderungen zu spät. Man werde sich wohl nicht ernsthaft ins Gehege kommen, meint eine Sprecherin der Schlossfestspiele.

Bis Mitte der abgelaufenen Woche aber hat Fischer noch gehofft, trotzdem den Oberbürgermeister an den Start zu bekommen. Auch nach dem Start des Laufs um 20 Uhr könne der OB noch – wenn auch leicht verspätet – zum Klassik-Open-Air an den Monrepossee eilen. Doch Werner Spec hat am Freitag abgesagt. Diesmal müsse die Präsenz des Ersten Bürgermeisters Konrad Seigfried beim Sportfest genügen, er selbst werde an diesem Abend nur die Schlossfestspiele besuchen.

Auch wenn damit ein prominentes Zugpferd seine Teilnahme am Citylauf abgesagt hat, Fischer ist zuversichtlich. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Jürgen Walter habe seine Teilnahme ebenso zugesagt wie die Vorstände der Firmen Wüstenrot und Mann + Hummel. Das Unternehmen Wüstenrot schicke außerdem ein Team von etwa 600 Läufern auf die Strecke.

Zugesagt habe auch der Olympiasieger Dieter Baumann. „Der ist zwar nicht mehr aktiv, aber der kann immer noch sehr gut mithalten“, sagt Fischer. Bis jetzt stünden bei den Herren Marcel Fehr, Timo Göhler und Mitku Seboka auf der Starterliste. Bei den Frauen gehen neben Sabrina Mockenhaupt unter anderem auch Anna Hahner und Isabel Leibfried an den Start.

Training für Europameisterschaft

Ein paar große Namen fehlten, weil im August die Europameisterschaft der Leichtathleten in Berlin stattfindet, sagt Ellenbeck, Geschäftsführer der TLT-Gruppe in Markgröningen und seit 2017 Fischers Kompagnon in der Tempomacher GmbH. Zum Glück nehme zum Beispiel Arne Gabius den Ludwigsburger Citylauf als passende Gelegenheit für eine letzte Bewährungsprobe vor der EM. „Gabius wird für den Start in Ludwigsburg sein Trainingslager in Sankt Moritz unterbrechen“, sagt Fischer. „Er wird also nahe an seiner Höchstform sein.“

Die Veranstalter hoffen auf mindestens 5000 Läufer und 15 000 Schaulustige am Straßenrand. Erstmals wird es in diesem Jahr mehr Zeit für das Programm für Kinder und Jugendliche geben. „Wir haben mehr Zeit für die Siegerehrungen von Schülern eingeplant“, sagt Fischer. Erstmals wird sich die komplette Veranstaltungszentrale auf dem Rathausplatz befinden. Die Strecke wird wie bisher über den Marktplatz führen, aber dort wird es keine Anlaufstelle der Veranstalter mehr geben.




Veranstaltungen