Wieder stoßen ein Auto und eine Stadtbahn in Stuttgart zusammen. Eine Person wird dabei schwer verletzt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Im Stuttgarter Westen ist am Donnerstag eine Person bei einem Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem Auto schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war ein 72 Jahre alter Fahrer eines Renault Zoe kurz nach 10 Uhr in der Schloßstraße Richtung Schwabstraße unterwegs gewesen.

Auf Höhe der Senefelder Straße bog er verbotswidrig nach links über die Stadtbahngleise ab und stieß mit einer Stadtbahn der Linie U29 zusammen, die in Richtung Vogelsang unterwegs war. Rettungskräfte kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen, es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro.