Stählerner Gast bei den Märklin-Tagen in Göppingen Eine Lok rollt durch die Straßen

Von  

Pünktlich zu den Märklin-Tagen ist ein stählerner Gast aus Sachsen eingetroffen: Eine Schmalspurlokomotive rollt durch die Göppinger Straßen.

Die Lok rollt auf dem Tieflader zu den Märklin-Tagen. Foto: Pressefoto Horst Rudel/Horst Rudel
Die Lok rollt auf dem Tieflader zu den Märklin-Tagen. Foto: Pressefoto Horst Rudel/Horst Rudel

Göppingen - Kein Schnaufer war zu hören, als die historische Schmalspurlokomotive sächsischer Gattung aus der Baureihe 99 IV K den Göppinger Marktplatz über die Poststraße verließ, um in Richtung Nordstadt zu rollen. Und das war auch kein Wunder, denn der Gast aus Sachsen fuhr ganz leise und ohne Dampf auf dem Ausleger eines Tiefladers davon. Zwei Tage lang hatte der stählerne Hingucker auf dem Marktplatz für die Belange der Leihgeber, die Interessengemeinschaft Preßnitzbahn in Sachsen, genauso wie für die Göppinger Märklintage geworben, die an diesem Freitag beginnen.

Märklin-Tage und Internationale Modellbahnausstellung

Und nun ist das Prachtstück bei der EWS-Arena zu bestaunen, wo ebenfalls an diesem Freitag die Internationale Modellbahnausstellung (IMA) beginnt. Während in der EWS-Arena Händler und Hersteller diverser Modellbahnanlagen ihre Modelle präsentieren, können Besucher des Göppinger Märklinwerks in der Stuttgarter Straße einen Blick hinter die Kulissen der Fertigung werfen. Das Stammwerk samt Märklineum ist am Freitag, 13. und Samstag, 14. September, von 9 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 15. September von 9 bis 17 Uhr geöffnet. (com) Foto: Horst Rudel