Stau auf der A 81 Seat verkeilt sich in Lastwagen

Wegen eines Unfalls hat sich am Donnerstagmorgen ein Stau auf der A 81 gebildet. Foto: dpa/Roland Weihrauch
Wegen eines Unfalls hat sich am Donnerstagmorgen ein Stau auf der A 81 gebildet. Foto: dpa/Roland Weihrauch

Im morgendlichen Berufsverkehr kollidieren auf der A 81 ein Seat und ein BMW. Der Unfall löst eine Kettenreaktion aus. Obwohl die Polizei nur eine Spur sperren muss, bildet sich ein sechs Kilometer langer Stau.

Pleidelsheim - Über 30 000 Euro Schaden, viel verbeultes Blech und sechs Kilometer Stau sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstagmorgen auf der A 81 ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, war ein 28 Jahre alter Seat-Fahrer gegen 6.30 Uhr zwischen den Ausfahrten Mundelsheim und Pleidelsheim (Kreis Ludwigsburg) beim Überholen mit einem BMW kollidiert. Der 25-jährige BMW-Fahrer prallte mit seinem Auto in die linke Leitplanke, der Seat geriet ins Schleudern und stieß erst auf der mittleren Spur mit einem Ford zusammen, bevor er sich in einem Lastwagen verkeilte. Der Seat und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Im stockenden Berufsverkehr stieß auch noch ein Sattelzug mit einem Mazda zusammen. Die Polizei sperrte für die Unfallaufnahme den rechten Fahrstreifen. Gegen 8.30 Uhr floss der Verkehr wieder.




Unsere Empfehlung für Sie