Steinenbronn im Kreis Böblingen Zwei Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Von rmu 

Während ein Motorradfahrer eine Autokolonne überholt, schert einer der Autofahrer plötzlich aus. Es kommt zur Kollision bei einem Unfall in Steinenbronn.

Der Unfall ereignete sich am Sonntagmittag. Foto: SDMG 4 Bilder
Der Unfall ereignete sich am Sonntagmittag. Foto: SDMG

Böblingen - Mit schweren Verletzungen sind zwei Motorradfahrer am Sonntagmittag ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Wie die Polizei berichtet, hatten der 47-Jährige und sein 15-jähriger Sozius um 12 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Steinenbronn und Schönaich (Kreis Böblingen) eine Autokolonne überholen wollen. Als sie sich links neben einem Hyundai befanden, scherte dieser ebenfalls aus, vermutlich hatte der 52-jährige Fahrer das Motorrad übersehen. Durch die Kollision wurde das Bike nach links in einen Grünstreifen geschleudert und überschlug sich mehrfach. Dabei wurden der 47-Jährige und der 15-Jährige schwer verletzt.

Das Motorrad wurde abgeschleppt, der Schaden beträgt 14.000 Euro. Die Kreisstraße war während der Unfallaufnahme bis etwa 14.40 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehr entfernte ausgelaufene Betriebsstoffe.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 0711/68690 zu melden.