Strukturbericht für die Region Stuttgart Eine Leistungsschau der Region Stuttgart

Von StZ 

Gemeinschaftsarbeit
In Stuttgart erscheint alle zwei Jahre ein Strukturbericht als eine Art Leistungsschau der Region, den es in dieser Form in keiner anderen Gegend in Deutschland gibt. Das umfangreiche Werk wurde am Donnerstag bereits zum elften Mal vorgelegt. Die Studie mit ihren 240 Seiten haben die IG Metall Stuttgart, die Handwerkskammer, die IHK sowie der Verband Region Stuttgart – Partner, die normalerweise ihre eigenen Interessen vertreten – gemeinsam erstellen lassen.

Zahlenwerk
In der Landeshauptstadt und den fünf umliegenden Kreisen (Esslingen, Böblingen, Göppingen, Ludwigsburg, Rems-Murr-Kreis) werden rund 29 Prozent der Wertschöpfung in Baden-Württemberg erwirtschaftet. Die Region ist auch national und international gut aufgestellt. Nirgendwo in Deutschland werden mehr Patente angemeldet, beim Export liegt die Region hinter München auf Platz zwei. Der Ausfuhranteil beim verarbeitenden Gewerbe beträgt 61 Prozent.

Unsere Empfehlung für Sie