Stuttgart 21 Bagger knabbern am Bahnhofsdach

Von SIR 

Das Bahnhofsdach zwischen Bonatzbau und Querbahnsteig muss weg - denn hier kommt die Baugrube für den neuen Tiefbahnhof hin. Momentan nagen die Bagger an der Überdachung.

Stück für Stück nagen die Bagger momentan am Bahnhofsdach zwischen dem Stuttgarter Bonatzbau und dem Querbahnsteig. Foto: Fotoagentur Beytekin / Schreiner 30 Bilder
Stück für Stück nagen die Bagger momentan am Bahnhofsdach zwischen dem Stuttgarter Bonatzbau und dem Querbahnsteig. Foto: Fotoagentur Beytekin / Schreiner

Das Bahnhofsdach zwischen Bonatzbau und Querbahnsteig muss weg - denn hier kommt die Baugrube für den neuen Tiefbahnhof hin. Momentan nagen die Bagger an der Überdachung.

Stuttgart - Stück für Stück beißen die Bagger in diesen Tagen das Dach des Stuttgarter Hauptbahnhofs weg. Nachdem durch den Querbahnsteig die Abfertigung der Züge weg vom Bonatzbau in Richtung Gleisfeld gerückt ist, geht es jetzt dem Dach an den Kragen - schließlich soll zwischen Bahnhofshalle und Querbahnsteig bald die Baugrube für den neuen Tiefbahnhof ausgehoben werden. "Vitrinen, Bänke und Werbewände haben wir schon abgebaut, jetzt kommt das Dach dran", sagt Reinhold Willing vom Bahnprojekt Stuttgart-Ulm.

Der Rückbau ist kein ganz einfaches Unterfangen, schließlich passiert er im laufenden Betrieb. "Die Arbeiter gehen mit größter Vorsicht zu Werke, damit die Reisenden nicht gefährdet werden", so Willing weiter. Die Dachkonstruktion wird dabei von einem Autokran gehalten, während die Abbruchbagger die Dachpfetten abtrennen.

Spätenstens Ende März soll das Dach verschwunden sein. Dann kommen die Bagger und heben die Baugrube aus.