Stuttgart-Bad Cannstatt Sicherheitsmitarbeiter stößt mit Radfahrerin zusammen

Von red 

Ein Sicherheitsmitarbeiter liefert sich in Bad Cannstatt eine Verfolgungsjagd mit einem mutmaßlichen Ladendieb. Plötzlich kommt es zum Zusammenstoß mit einer Radfahrerin. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Bad Cannstatt (Symbolbild). Foto: dpa
Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in Bad Cannstatt (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart - Ein 22 Jahre alter Sicherheitsmitarbeiter ist am Mittwochnachmittag bei einer Verfolgung eines mutmaßlichen Ladendiebs mit einer bislang unbekannten Fahrradfahrerin zusammengestoßen und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der 22-Jährige, der als Sicherheitsmitarbeiter in einem Discounter an der Daimlerstraße (Stuttgart-Bad Cannstatt) arbeitet, beobachtete nach Angaben der Polizei gegen 16.40 Uhr einen Ladendiebstahl.

Als der mutmaßliche Dieb zu Fuß flüchtete, nahm der 22-Jährige die Verfolgung auf, rannte hierfür über die Daimlerstraße und stieß auf dem dortigen Radweg mit einer bislang unbekannten Radfahrerin zusammen. Trotz Kollision setzte der Mitarbeiter seine Verfolgung fort und signalisierte offenbar der Radfahrerin, dass es ihm gut ginge. Im Bereich der Mercedesstraße verlor sich die Spur des Täters und der Mitarbeiter kehrte zum Discounter zurück. Erst dort bemerkte er die Schwere seiner Verletzungen.

Die Polizei bittet um Hinweise

Der verständigte Rettungsdienst verbrachte den 22-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass sich die Radfahrerin bei dem Zusammenstoß nicht verletzt hat. Beim Eintreffen der Polizei war sie nicht mehr vor Ort. Zeugen, insbesondere die Radfahrerin, werden gebeten, sich beim Polizeirevier 6 Martin-Luther-Straße unter der Telefonnummer 0711/8990-3600 zu melden.

Sonderthemen