Die Schäden an der Brücke sind offenbar so groß, dass die Stadt sofort reagieren muss. Fußgänger und Radfahrer können die Neckarquerung weiterhin nutzen.

Die Rosensteinbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt soll von diesem Donnerstag, 14 Uhr, an vollständig gesperrt werden. Wie berichtet ist die Brücke marode. Sie muss in absehbarer Zeit abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Stuttgart-Bad Cannstatt – Rosensteinbrücke muss abgerissen werden

Seit Anfang Mai gilt auf der Neckarquerung ein LKW-Durchfahrtsverbot, jüngste Untersuchungen haben nun aber gezeigt, dass die Stahlbetonkonstruktion statisch nicht mehr tragbar ist, sodass sie auch umgehend für Autos gesperrt werden muss.

Umleitung auch für Busse

Die Busse der Stuttgarter Straßenbahnen AG werden ebenfalls umgeleitet. Radfahrer und Fußgänger dürfen das knapp 70 Jahre alte Bauwerk weiterhin nutzen. Weitere Infos folgen.