Stuttgart-Degerloch Parkrempler stellt sich der Polizei – Geschädigter gesucht

Von red 

Ein 51-Jähriger beschädigt beim Ausparken einen weißen Kombi und stellt sich anschließend der Polizei. Nun suchen die Behörden nach dem Halter des beschädigten Fahrzeugs.

Die Polizei sucht den Geschädigten im Zuge des Vorfalls in Stuttgart-Degerloch. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Polizei sucht den Geschädigten im Zuge des Vorfalls in Stuttgart-Degerloch. (Symbolbild) Foto: dpa

Stuttgart - Ein 51 Jahre alter Autofahrer hat nach Angaben der Polizei am Montagabend beim Ausparken einen weißen Kombi beschädigt und sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Im Laufe des Dienstagabends erschien der 51-Jährige jedoch auf dem Polizeirevier und berichtete den Beamten von dem Geschehen.

Der Mann parkte am Montagabend zwischen 21.40 Uhr und 22 Uhr am Friedrich-Strobel-Weg (Stuttgart-Degerloch) mit seinem Skoda aus und beschädigte dabei, nach eigenen Angaben, beim Rangieren einen weißen Kombi an der linken Fahrzeugseite. Er entfernte sich von der Unfallstelle, das Kennzeichen des beschädigten Wagens notierte er sich nicht. Im Laufe des Dienstagabends stellte sich der Unfallverursacher.

Nähere Hinweise zum beschädigten Fahrzeug oder zum Eigentümer liegen den Beamten bislang nicht vor. Zeugen sowie insbesondere der Halter des weißen Kombis werden gebeten, sich an die Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 4 Balinger Straße unter der Rufnummer 0711/8990-3400 zu wenden.

Sonderthemen