Stuttgart-Mitte Polizei nimmt mutmaßlichen Rauschgifthändler fest

Von red/len 

Ein Zeuge macht die Polizei auf einen mutmaßlichen Rauschgifthändler in der Klett-Passage aufmerksam. Kurz darauf schlagen die Beamten zu – und werden fündig.

Die Beamten finden bei dem Tatverdächtigen zehn Verkaufsportionen Kokain. (Symbolbild) Foto: dpa/Christian Charisius
Die Beamten finden bei dem Tatverdächtigen zehn Verkaufsportionen Kokain. (Symbolbild) Foto: dpa/Christian Charisius

Stuttgart-Mitte - Polizeibeamte haben am Donnerstagmittag einen 19 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, in der Klett-Passage in Stuttgart-Mitte mit Rauschgift gehandelt zu haben. Nach einem Zeugenhinweis erfolgte die Festnahme gegen 11.30 Uhr kurz vor der mutmaßlich geplanten Übergabe von Rauschgift an eine weitere Person fest. Das berichtet die Polizei.

Die Beamten fanden bei dem Tatverdächtigen zehn Verkaufsportionen Kokain mit einem Gesamtgewicht von knapp fünf Gramm und mehrere Hundert Euro Bargeld. Der Mann wird an diesem Freitag mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls dem zuständigen Richter vorgeführt.

Sonderthemen