Stuttgart-Nord Paar bestellt Drogen im Darknet – Statt Paket steht die Polizei vor der Tür

Von jor 

Ein Stuttgarter Paar bestellt im Darknet Marihuana. Doch die Bestellung kommt nicht an. Stattdessen durchsuchen Beamte die Wohnung der beiden.

In dem Paket fand die Polizei 100 Gramm Marihuana. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk
In dem Paket fand die Polizei 100 Gramm Marihuana. (Symbolbild) Foto: dpa/Matthias Balk

Stuttgart - Ein Paar aus Stuttgart soll im Darknet Marihuana bestellt haben – doch auf das Paket wartet es vergeblich. Stattdessen steht die Polizei vor der Tür. Nach Angaben der Polizei fiel Mitarbeitern eines Paketzentrums Ende Oktober ein beschädigte Päckchen auf, das stark nach Marihuana roch.

Daraufhin verständigten sie die Polizei, die rund rund 100 Gramm Marihuana darin fand. Am Montag durchsuchten Beamte die Wohnung des 36-jährigen Mannes und der 37-jährigen Frau im Stuttgarter Stadtteil Auf der Prag. Dabei beschlagnahmten sie Beweismittel, die nun ausgewertet werden. Die beiden Tatverdächten sind nach einer Vernehmung wieder auf freiem Fuß – sie müssen jedoch mit einer Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Sonderthemen