Stuttgart-Nord Sexuelle Belästigung in der Stadtbahn

Von red/aim 

Ein Mann hatte eine junge Frau in der Stadtbahn-Linie U7 unsittlich berührt. Doch die Frau wusste sich zu helfen und verständigte den Fahrer der Bahn. Der Mann konnte gefasst werden.

Die Polizei konnte den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen (Symbolfoto). Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart
Die Polizei konnte den Tatverdächtigen vorläufig festnehmen (Symbolfoto). Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Stuttgart - In einer Stadtbahn der Linie U7 ist es am Sonntagabend gegen 20.40 Uhr zu einem Vorfall von sexueller Belästigung gekommen. Glücklicherweise wusste sich das Opfer, eine 21-jährige Frau, zu helfen. Wie die Polizei berichtet, hatte die junge Frau in der Stadtbahn in Stuttgart-Nord gesessen, als ein 42-Jähriger zunächst in den Waggon einstieg und sich dann neben sie setzte. Daraufhin soll er sie unsittlich berührt haben.

Die junge Frau verständigte sofort den Fahrer der Stadtbahn, der wiederum die Polizei alarmierte. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und leiteten strafrechtliche Ermittlungen ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Sonderthemen