Stuttgart-Ost Chlorgasalarm am Leo-Vetter-Bad

Die Feuerwehrmänner müssen mit Atemgerät und Schutzanzügen in das Schwimmbad. Foto: SDMG 11 Bilder
Die Feuerwehrmänner müssen mit Atemgerät und Schutzanzügen in das Schwimmbad. Foto: SDMG

Am frühen Donnerstagmorgen wird die Feuerwehr vom Bademeister des Leo-Vetter-Schwimmbades im Stuttgarter Osten gerufen. Nach Messungen stellen sie fest: Es tritt Chlorgas aus.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Ost - Mit Atemschutzgeräten und Schutzanzügen gegen Chemikalien ist die Feuerwehr am Donnerstagmorgen gegen sechs Uhr vor dem Leo-Vetter-Bad in Stuttgart-Ost aufgelaufen. Der Bademeister hatte die Feuerwehr gerufen, nachdem er starken Chlorgasgeruch festgestellt hatte.

Aus einer Chlorgasflasche trat das Gas aus

Wie die Feuerwehr auf Anfrage mitteilte, sei sie mit rund 40 Kräften vor Ort gewesen. Bei Messungen im Technikraum des Schwimmbades konnte leichtes Chlorgas in der Luft festgestellt werden. Die Ursache war schnell gefunden: Eine Chlorgasflasche war undicht. Nachdem diese zugedreht und der Raum belüftet wurde, konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

Neben der Feuerwehr waren sieben Mitarbeiter vom Rettungsdienst vor Ort. Es wurde niemand verletzt. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.




Unsere Empfehlung für Sie