Stuttgart-Süd Pkw überschlägt sich auf Neuer Weinsteige

Von bec/red 

Weil er mit seinem Wagen den Bordstein touchiert, verliert ein 26-jähriger Autofahrer am Freitagvormittag auf der Neuen Weinsteige die Kontrolle über seinen Renault. Der Wagen überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen.

Überhöhte Geschwindigkeit war wohl die Ursache für einen schweren Unfall auf der Neuen Weinsteige am Freitagvormittag.  Foto: Andreas Rosar Fotoagentur Stuttgart 10 Bilder
Überhöhte Geschwindigkeit war wohl die Ursache für einen schweren Unfall auf der Neuen Weinsteige am Freitagvormittag. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur Stuttgart

Stuttgart-Süd - Ein Auto hat sich am Freitagvormittag auf der Neuen Weinsteige im Stuttgarter Süden überschlagen und ist auf dem Dach liegen geblieben.

Wie ein Sprecher der Polizei gegen 12 Uhr mitteilte, war ein 26-Jähriger mit seinem Renault gegen 11.25 Uhr auf der Neuen Weinsteige im Bereich der Oberen Weinsteige in Richtung Innenstadt unterwegs. "Dabei war er vermutlich zu schnell", so der Sprecher weiter. Der Wagen des Mannes prallte gegen einen Bordstein und mehrere Verkehrszeichen, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Fahrer in Fahrzeug eingeklemmt

Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Auto eingeklemmt, konnte aber von Rettungskräften geborgen werden. Der junge Mann erlitt schwere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Die Neue Weinsteige musste für etwa eine halbe Stunde in stadteinwärtiger Richtung gesperrt werden, wodurch es kurzfristig in beiden Fahrtrichtungen zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Polizei schätzt den Sachschaden am Renault auf rund 12.000 Euro.

Sonderthemen