Stuttgart-Vaihingen 29-Jähriger unter Drogeneinfluss fährt gegen Leitplanke

Von red/noa 

Ein 29 Jahre alter Mercedes-Fahrer ist am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 14 von der Fahrbahn abgekommen, weil er offenbar Drogen genommen hatte und müde geworden ist.

In Stuttgart-Vaihingen hat ein 29-Jähriger einen Unfall gebaut (Symbolfoto). Foto: dpa
In Stuttgart-Vaihingen hat ein 29-Jähriger einen Unfall gebaut (Symbolfoto). Foto: dpa

Stuttgart - Vermutlich, weil er übermüdet war und zudem unter Drogeneinfluss stand, hat ein 29 Jahre alter Mercedes-Fahrer am Samstagmorgen in Stuttgart-Vaihingen einen Unfall gebaut. Der Mann war nach Angaben der Polizei gegen 6.30 Uhr auf der Bundesstraße 14 in Richtung Schattenring unterwegs, als er nach dem Johannesgrabentunnel von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte.

Der 29-Jährige und seine vier Mitfahrer im Alter zwischen 20 und 24 Jahren blieben unverletzt. Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, seinen Führerschein beschlagnahmten die Beamten. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Sonderthemen