Unfall in Stuttgart-Weilimdorf 22-Jähriger gerät in Gegenverkehr – zwei Schwerverletzte

Von red/dpa 

Schlimmer Unfall in Stuttgart: Ein 22-Jähriger kommt mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 295 Richtung Stuttgart-Feuerbach immer weiter nach links ab – das hat fatale Folgen.

In Stuttgart ereignete sich ein Unfall mit zwei Verletzten. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat/7aktuell. 4 Bilder
In Stuttgart ereignete sich ein Unfall mit zwei Verletzten. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat/7aktuell.

Stuttgart-Weilimdorf - Bei einem heftigen Unfall auf der B295 in Stuttgart-Weilimdorf sind am Donnerstagabend zwei Personen schwer verletzt worden und es entstand Schaden in Höhe von rund 36.000 Euro.

Wie die Polizei meldet, war der 22-jährige Fahrer eines Mini Cooper gegen 18.20 Uhr auf der B295 in Fahrtrichtung Feuerbach unterwegs, als er Zeugenaussagen zufolge aus bislang unbekannter Ursache immer weiter nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und zwischen der Solitudestraße und der Föhrichstraße kurz vor dem Ortseingang Feuerbach frontal in den entgegenkommenden BMW eines 50-Jährigen krachte. Beide Fahrer wurden schwer verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von circa 36.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die B295 in beiden Fahrtrichtungen bis 20.50 Uhr gesperrt werden. Durch die Verkehrssperrung kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Staus in beiden Fahrtrichtungen.




Unsere Empfehlung für Sie