Stuttgarter Hauptbahnhof Mann stößt Reisende rabiat zu Boden

Von red/aim 

Ein 69-Jähriger schubste eine Frau am Stuttgarter Hauptbahnhof so heftig, dass sie sich mehrere Verletzungen zuzog. Offenbar hatte sie ihn zuvor versehentlich angerempelt.

Ein Mann stieß eine Frau am Stuttgarter Hauptbahnhof rabiat auf den Boden. Foto: dpa
Ein Mann stieß eine Frau am Stuttgarter Hauptbahnhof rabiat auf den Boden. Foto: dpa

Stuttgart - Ein 69-jähriger Mann hat am Freitagmittag eine 53-jährige Frau im Stuttgarter Hauptbahnhof (Stuttgart-Mitte) derart zu Boden gestoßen, dass sie sich beim Sturz gleich mehrfach verletzte. Wie die Polizei berichtet brach sich die Reisende ein Handgelenk und verlor mehrere Zähne. Zudem wurde ihre Brille beschädigt.

Alarmierte Kräfte der Bundespolizei kümmerten sich bis zum Eintreffen eines Rettungswagens um die verletzte Frau, die im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge soll die Reisende den mutmaßlichen Täter zuvor ausversehen im Vorbeigehen angerempelt haben. Dies veranlasste den Mann offenbar dazu, die Frau von hinten zu schubsen. Er muss nun mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung rechnen.

Sonderthemen