Am Dienstag eskaliert ein Streit eines Ehepaares am Stuttgarter Bahnhof. Reisende müssen die beiden auseinanderhalten, bis die Polizei eintrifft.

Ein Ehepaar gerät am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr am Stuttgarter Hauptbahnhof (Stuttgart-Mitte) in eine verbale und anschließend in eine körperliche Auseinandersetzung.

In Folge des Streits soll die junge Frau nach Angaben der Polizei ihren Ehemann in den Arm gebissen und dieser sie an den Haaren gezogen und getreten haben. Die beiden 24-Jährigen wurden daraufhin wohl durch vor Ort befindliche Reisende getrennt und bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte festgehalten. Da sich das Ehepaar auch gegenüber den Beamtinnen und Beamten unkooperativ und aggressiv verhielt, wurden sie gefesselt und zur Dienststelle gebracht.

Beide Personen trugen leichte Verletzungen davon, die junge Frau wurde noch vor Ort medizinisch versorgt. Die Bundespolizei ermittelt nun gegen die beiden Ehepartner wegen des Verdachts der Körperverletzung.