Stuttgarter Innenstadt Verdächtiger Gegenstand sorgt erneut für Aufregung

Gegen 13 Uhr wird der Schlossplatz abgesperrt - drei Stunden später die Stiftstraße.  Foto: dpa
Gegen 13 Uhr wird der Schlossplatz abgesperrt - drei Stunden später die Stiftstraße. Foto: dpa

In der Stuttgarter Innenstadt kommt es am Freitag erneut aufgrund eines verdächtigen Gegenstands in einem Geschäft der Königstraße zu einem Polizeieinsatz und einer Räumung. Die Beamten sperrten die Stiftstraße ab.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Die Polizei hat erneut wegen eines verdächtigen Gegenstands eine Straße in der Stuttgarter Innenstadt absperren müssen.

Ein Ladenbesitzer rief gegen 16.15 Uhr bei der Polizei an und meldete einen herrenlosen Rucksack in seinem Bekleidungsgeschäft in der Königstraße. Die Polizei sperrte daraufhin das Geschäft, die angrenzenden Geschäfte und einen Teil der Straße ab. Ein Entschärfer gab später Entwarnung - es befanden sich nur harmlose persönliche Gegenstände im Rucksack.

Gegen Mittag wurde auch der Schlossplatz geräumt. Der Grund hierfür war ein verdächtiges Paket im Mülleimer.

Wie ein Pressesprecher der Polizei mitteilt, seien die Bürger gerade sehr aufmerksam. „Aufgrund der ganzen Terrorwarnungen wird man sensibler – was aber nicht schlecht ist“, so der Sprecher weiter.




Unsere Empfehlung für Sie