Stuttgarter Stadtklimatologe zu Feinstaub „Blaue Plakette ist die Lösung“

Der Stuttgarter Stadtklimatologe Ulrich Reuter plädiert für die Blaue Plakette. Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky
Der Stuttgarter Stadtklimatologe Ulrich Reuter plädiert für die Blaue Plakette. Foto: Lichtgut - Oliver Willikonsky

Land und Stadt setzen sich für die blaue Plakette ein, mit der viele ältere Dieselfahrzeuge aus der Innenstadt ausgesperrt werden könnten. Auch der Stuttgarter Stadt Stadtklimatologe Reuter sieht darin den Weg.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ohne weitere Zufahrtsbeschränkungen für viele Dieselfahrzeuge bekommt Stuttgart nach Meinung seines Stadtklimatologen die Luftverschmutzung nicht in den Griff. „Die blaue Plakette ist die Lösung“, sagte Ulrich Reuter der Deutschen Presse-Agentur.

Land und Stadt setzen sich für die blaue Plakette ein, mit der viele ältere Dieselfahrzeuge aus der Innenstadt ausgesperrt werden könnten. Sie gelten als Hauptverursacher von Stickoxiden, die wie Feinstaub die Luft im Stuttgarter Talkessel verpesten.

Als Leiter von Deutschlands einziger Abteilung für Stadtklimatologie entscheidet Reuter in Stuttgart, wann Feinstaubalarm ausgelöst und die Autofahrer zum Verzicht aufgerufen werden. Es läuft ein neuer Alarm seit dem Wochenende.

Was die blaue Plakette konkret bedeuten würde und welche anderen Dinge zum Thema Feinstaub wichtig sind, sehen Sie im Video:




Unsere Empfehlung für Sie