Kurz vor der Bundestagswahl stecken die Parteien im Land viel Zeit und Geld in den Wahlkampf – unter anderem helfen hierbei lokale Spendengelder. Woher diese kommen, bleibt meist unbekannt. In der vierten Folge des Feierabend Spezials haben wir Licht ins Dunkle gebracht.

Digital Unit: Felix Ogriseck (fog)

Stuttgart - Die Bundestagswahl steht vor der Tür und die Parteien vor Ort rühren fleißig die Wahlkampftrommel: Wahlplakate, Infostände, Flyer und kleine Geschenke. Doch wer zahlt das alles?

In einem großen Projekt mit dem Recherchenetzwerk Correctiv.Lokal beschäftigen Katrin Maier-Sohn und Leonie Rothacker sich seit Monaten mit dem Thema „Geheime Spenden an die Politik“. Beim Feierabend Spezial sprechen sie in vier Folgen über ihre spannendsten Erkenntnisse.

In der vierten Folge erzählen sie gemeinsam mit ihrem Kollegen Simon Koenigsdorff von der Recherchearbeit, die sie im Lokalen gemacht haben. Genauer gesagt: Über die lokalen Parteikassen und warum diese oft streng geheim sind. Welcher Kreis- oder Landesverband wie viel Spendengelder bekommt, bleibt in Baden-Württemberg und im restlichen Land oft Dunkeln. Durch ihre Recherche konnten erstmals Namen und Summen offengelegt werden.

Hier geht es zu allen Podcast-Folgen.