StZ-Kneipenabend im Café Heller Plaudern mit den Redakteuren der StZ

Von ema 

Sie wollten schon immer einmal mit den Redakteuren der Stuttgarter Zeitung über ihren Job sprechen? Beim StZ-Kneipenabend heute Abend im Café Heller können Sie in ungezwungener Atmosphäre mit uns ins Gespräch kommen.

Beim StZ-Kneipenabend können Sie mit den Redakteuren unserer Zeitung ins Gespräch kommen. Foto: Achim Zweygarth
Beim StZ-Kneipenabend können Sie mit den Redakteuren unserer Zeitung ins Gespräch kommen. Foto: Achim Zweygarth

Sie wollten schon immer einmal mit den Redakteuren der Stuttgarter Zeitung über ihren Job sprechen? Die Themen diskutieren, die die Stadt bewegen? Auch die Redaktion der Stuttgarter Zeitung möchte mit Ihnen ins Gespräch kommen. Treffen Sie unsere Redakteure künftig regelmäßig im Café Heller im Stuttgarter Westen.

Bei einem Glas Wein oder einer Tasse Kaffee können sie dort mit den Journalisten über deren Arbeit plaudern. Einige Tage vor dem Treffen werden wir stets in einer kurzen Notiz ankündigen, welche Redakteure Sie in diesem Monat im Café treffen können.

Den Auftakt macht am Dienstag, 1. Juli, unter anderem unser Politikredakteur Knut Krohn, der zuletzt in Berchtesgaden vor Ort an der Riesending-Höhle über die Rettung des Bergsteigers Johann Westhauser berichtete. Auch Matthias Schmidt, Chef vom Dienst, Carolin Leins, Redakteurin und Blattmacherin im Ressort Gesellschaft, und die Leser-Redakteurin Eva-Maria Manz sind am 1. Juli ab 19.30 Uhr im Café Heller.

Zu den Redakteuren:

Knut Krohn Foto: Achim Zweygarth
Knut Krohn wurde 1961 geboren. Er hat Deutsch, Politik und Sport in Tübingen, Florenz und Moskau studiert. Ein Kunststudium in Florenz hat er – trotz Aussicht auf Weltruhm als Konzeptkünstler –wegen der selbstverliebten Hybris der einschlägigen Szene kurzerhand an den Nagel gehängt. Stattdessen hat er über den Einfluss von Computern und Internet auf die Arbeit von Journalisten promoviert. Schon während des Studiums zog er als schreibender Nomade durch Europa. Ende der 90er hat Knut Krohn seinen stets gepackten Rucksack für einige Zeit an den Nagel gehängt und wurde Politikredakteur bei der Stuttgarter Zeitung. 2006 ging „kkr“ nach Warschau,wo er als Korrespondent für Osteuropa arbeitete. Seit seiner Rückkehr 2010 arbeitet Krohn im Politikressort. Er ist Autor mehrerer Reiseführer.

Carolin Leins Foto: Achim Zweygarth
Carolin Leins ist Redakteurin im Ressort Gesellschaft. Sie koordiniert die beiden täglichen Seiten „Aus aller Welt“ und die Fotoseite in der Wochenendbeilage. Sie wurde 1977 in der alten Narrenstadt Rottweil geboren und hat an der Universität Tübingen Rhetorik und Kunstgeschichte studiert, unter anderem mit dem Schwerpunkt Fotografie. Nach mehreren Praktika und freier Mitarbeit volontierte sie von 2004 bis 2006 bei der Stuttgarter Zeitung. Danach war sie verantwortlich für die wöchentliche Verbraucherseite, die 2007 von der Stiftung Warentest ausgezeichnet wurde. Seit August 2007 kümmert sie sich um Mordprozesse und Flugzeugabstürze, Königshäuser und Hollywood, Skurriles aus fremden Ländern und am liebsten um junge Themen wie Popmusik und Mode.

Matthias Schmidt Foto: Michael Steinert
Matthias Schmidt, geboren 1963 in Stuttgart, ist als Chef vom Dienst der Kontaktmann der Redaktion zu den übrigen Verlagsbereichen wie Anzeigenabteilung, Druckerei, IT-Bereich und Controlling. Das CvD-Büro ist zudem die erste Anlaufstelle für alle Leser, die Fragen an die Redaktion haben oder Leserbriefe veröffentlichen wollen. „mas“ hat Politik, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften studiert und das Handwerk bei der Passauer Neuen Presse gelernt. Nach fünf Jahren bei der Deutschen Presse-Agentur kam er 1995 zur Stuttgarter Zeitung, wo er zunächst im Sport, dann als ressortunabhängiger Reporter und im Koordinationsteam aktiv war. Er ist verheiratet, hat drei Töchter, und träumt noch immer davon, auch nur zwei Takte so Saxofon spielen zu können wie Cannonball Adderley.

Eva-Maria Manz Foto: Michael Steinert
Eva-Maria Manz wurde 1984 geboren und wuchs in einer Kleinstadt am Rande der Schwäbischen Alb auf. In Tübingen und Wien studierte sie Germanistik, Amerikanistik und Literatur- und Kulturtheorie. Als freie Journalistin arbeitete Eva-Maria Manz für die Südwest Presse, für Sonntag Aktuell, für die Bild-Zeitung, für Spiegel Online und für das bilinguale Magazin German World in Los Angeles. Zur Stuttgarter Zeitung kam sie im Jahr 2008. Sie schrieb Literaturkritiken für das Kulturressort und berichtete für das Lokale aus dem Stadtleben. Es folgte das Volontariat bei der Stuttgarter Zeitung. Heute arbeitet Eva-Maria Manz als Leserredakteurin am CvD-Ressort.

Haben Sie Wünsche, Anregungen für den StZ-Kneipenabend? Schreiben Sie Eva-Maria Manz an e.manz@stz.zgs.de

Wann? Dienstag, den 1. Juli 2014, etwa ab 19.30 Uhr.

Wo? Im Café Heller in der Herzogstraße 4 in Stuttgart-West.

Unsere Empfehlung für Sie