Tragischer Unfall in Feuerbach Mann von S-Bahn mitgeschleift und getötet

Von red 

Ein 50-Jähriger will in Stuttgart-Feuerbach unbedingt noch die S-Bahn bekommen, doch die Türen gehen bereits zu. Der Mann wird eingeklemmt, dann fährt die Bahn los.

Für einen 50-Jährigen kommt am Donnerstag in Stuttgart-Feuerbach jede Hilfe zu spät. Foto: dpa/Symbolbild
Für einen 50-Jährigen kommt am Donnerstag in Stuttgart-Feuerbach jede Hilfe zu spät. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Feuerbach - Am Donnerstagnachmittag ist bei einem Unfall in Stuttgart-Feuerbach ein Mensch ums Leben gekommen. Die S-Bahn-Strecke zwischen Stuttgart-Feuerbach und Stuttgart-Zuffenhausen musste gesperrt werden.

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, wollte ein 50-jähriger Mann gegen 14.15 Uhr noch eine S-Bahn bekommen. Zeugen zufolge griff er mit dem Arm in den Zug. Der Arm wurde von der sich schließenden Tür eingeklemmt und der Mann von der anfahrenden S-Bahn mitgeschleift. Der 50-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Bahnsteig starb.

Die Strecke zwischen Feuerbach und Zuffenhausen wurde gesperrt, es kam zu Behinderungen im S- und Regionalbahnverkehr.

Sonderthemen