Training des VfB Stuttgart Wochenstart ohne Sasa Kalajdzic

Das VfB-Trainerteam bei der Besprechung vor dem Trainingsstart. Foto: Pressefoto Baumann 7 Bilder
Das VfB-Trainerteam bei der Besprechung vor dem Trainingsstart. Foto: Pressefoto Baumann

Der VfB Stuttgart ist in die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel beim 1. FC Union gestartet – ohne Topstürmer Sasa Kalajdzic und auch ohne Kapitän Gonzalo Castro.

Digital Unit: Philipp Maisel (pma)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der 29. Spieltag der Fußball-Bundesliga steht am Wochenende an. Der VfB tritt auswärts beim 1. FC Union Berlin an (15.30 Uhr, Liveticker). Die Vorbereitung darauf begann bei den Stuttgartern am heutigen Dienstag. Es wurde zur Auflockerung ein wenig Handball gespielt, dazu gab es Kräftigungsübungen und Spielformen zu absolvieren.

Lesen Sie hier: Unser Transferticker zum VfB Stuttgart

Nicht mit dabei war Topstürmer Sasa Kalajdzic (Knöchelprobleme) – zumindest nicht im Kollegenkreis. Der Angreifer arbeitete individuell im Kraftraum, radelte dort mit Blick auf die Kollegen. Ebenfalls individuell waren Hamadi Al Ghaddioui und Gonzalo Castro unterwegs. Der Kapitän laboriert immer noch an muskulären Problemen, die ihn bereits gegen Dortmund kurzfristig einen Einsatz kosteten. Zudem fehlten die Langzeitverletzten Lilian Egloff, Silas Wamangituka, Nicolas Gonzalez und Orel Mangala.

Weiter geht es für die Schwaben am Mittwoch mit zwei Einheiten, am Donnerstag steht eine weitere an, ebenso am Freitag, bevor es in den Charterflieger Richtung Hauptstadt geht.




Unsere Empfehlung für Sie