Turn-Weltmeisterschaft Überragende Biles führt US-Frauen zum Titel in Stuttgart

Von red/dpa 

Die US-Frauen sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben die Team-Weltmeisterschaft in Stuttgart gewonnen. Superstar Simone Biles zeigte sich dabei in überragender Form.

Simone Biles führte das US-Team zum Titel. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler
Simone Biles führte das US-Team zum Titel. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Stuttgart - Die Turnerinnen aus den USA sind erneut Team-Weltmeisterinnen. Angeführt von der viermaligen Olympiasiegerin Simone Biles kamen die Amerikanerinnen am Dienstag bei der WM in Stuttgart in der ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle auf 172,330 Punkte und landeten damit wie 2018 in Doha vor Russland (166,529) und dem Überraschungs-Dritten Italien (164,796), der China (164,230) auf Rang vier verdrängte.

Die 22 Jahre alte Biles gewann bereits ihre 15. Goldmedaille bei Weltmeisterschaften. Mit der 21. WM-Medaille ist sie nun alleinige Rekordhalterin. Zuvor war Biles gleichauf mit der Russin Swetlana Chorkina, die 20 WM-Medaillen gewonnen hatte.