TV Oeffingen, Fußball-Landesliga Mit Rückenwind zum Aufsteiger

Von eha 

Oeffingens Landesliga-Fußballer sind an diesem Mittwoch beim TSV Obersontheim zu Gast.

Haris Krak gibt beim TVOe die Richtung vor. Foto: Patricia Sigerist
Haris Krak gibt beim TVOe die Richtung vor. Foto: Patricia Sigerist

Obersontheim/Oeffingen - Obersontheim liegt ziemlich zentral zwischen Schwäbisch Hall, Crailsheim, Gaildorf und Ellwangen und hat mit dem Turn- und Sportverein seit dieser Saison einen Fußball-Landesligisten. An diesem Mittwoch, Anpfiff ist um 19.30 Uhr, tritt der TV Oeffingen zum ersten Mal bei diesem Aufsteiger an.

Der Gegner muss zwei Platzverweise verkraften

Allzu viel hat der Oeffinger Trainer Haris Krak nicht über den Gegner in Erfahrung gebracht: „Ich kenne nur ein paar Ausschnitte aus dem Spiel des TSV Obersontheim gegen den TSV Pfedelbach, das die Gastgeber mit 2:0 gewonnen haben.“ Die nackten Fakten lassen allerdings vermuten, dass der Liga-Neuling, der aus fünf Partien sieben Punkte geholt hat, noch recht euphorisch unterwegs ist. Das Nachbarschaftsduell mit den Sportfreunden Schwäbisch Hall am vergangenen Freitag, das laut ihrem Trainer Michael Deininger „leichteste und schönste Spiel der Saison“, hat die Mannschaft jedenfalls mit Bravour absolviert. Der Aufsteiger hat bei einem der Top-Favoriten auf die Meisterschaft und den Aufstieg, der eine Woche zuvor den TVOe 4:2 besiegt hatte, mit 1:0 gewonnen. Allerdings müssen die Obersontheimer nun die Folgen von zwei Platzverweisen verkraften. Niko Wild, der 29-jährige Mittelfeldspieler, wird nach Gelb-Rot an diesem Mittwoch ebenso fehlen wie der Co-Spielertrainer Tim Blümel, der die Rote Karte gesehen hat.

Der TVOe fährt mit Selbstvertrauen ins Hohenlohische

Auch die Oeffinger hatten zuletzt ein Erfolgserlebnis und reisen nach dem 4:1-Heimsieg gegen den TSV Schwaikheim mit Rückenwind ins Hohenlohische – und mit jeder Menge Selbstvertrauen, weil die Spieler vieles von dem umgesetzt haben, was der Trainer gefordert hatte. „Aber wir werden in Obersontheim wohl auf Kunstrasen spielen, da ist spielerisch für uns nicht so viel drin“, sagt Haris Krak.

TV Oeffingen: Peric – Frenkel, Gorica, Bren, Schick, Körner, Singh, Kolb, Mutic, Sylaj, Durcevic.




Unsere Empfehlung für Sie