TV-Showmaster bei RTL Dieter Bohlen hört bei „DSDS“ und „Das Supertalent“ auf

Bekanntes Gesicht aus dem Fernsehen: Dieter Bohlen (Archivbild) Foto: dpa/Daniel Bockwoldt
Bekanntes Gesicht aus dem Fernsehen: Dieter Bohlen (Archivbild) Foto: dpa/Daniel Bockwoldt

Beim Finale von „DSDS“ am 3. April wird Dieter Bohlen zum letzten Mal als Juror der Sendung zu sehen sein. Der TV-Showmaster zieht sich auch aus „Das Supertalent“ zurück, wie RTL mitteilte.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Köln - Dieter Bohlen ist in Zukunft nicht mehr Chefjuror der Castingformate „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“. Das Finale der 19. Staffel von „DSDS“ am 3. April sei die letzte große Show von Bohlen auf dem Sessel des Chefjurors, teilte RTL am Donnerstag in Köln mit. Auch „Das Supertalent“ bekomme ab der im Herbst beginnenden nächsten Staffel eine neue Jury.

Unklar blieb zunächst, ob RTL sich von Bohlen trennt oder ob dieser sich selbst von seinen bekanntesten Fernsehformaten zurückzieht. RTL teilte mit, dass „alle Beteiligten im Vorfeld informiert“ worden seien.

TL-Unterhaltungschef Kai Sturm erklärte: „Wir bedanken uns ausdrücklich bei der aktuellen Jury und insbesondere bei Dieter Bohlen als langjährigem Chefjuror.“ Bohlen selbst kommt in der von dem Sender verbreiteten Erklärung nicht zu Wort.

„DSDS“ zählte lange zu den erfolgreichsten Showformaten von RTL, auch „Das Supertalent“ schaffte lange hohe Einschaltquoten. Zuletzt schwächelten beide Sendungen allerdings.




Unsere Empfehlung für Sie