Unfall auf der A8 Auto gerät in Brand

Das Unfallauto ist in Brand geraten und Totalschaden. Foto: SDMG 6 Bilder
Das Unfallauto ist in Brand geraten und Totalschaden. Foto: SDMG

Bei einem Unfall auf der A8 in Höhe der Landesmesse Stuttgart sind drei Menschen verletzt worden. Ein Auto war gegen die Leitplanke geprallt und in Brand geraten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leinfelden-Echterdingen - Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Flughafen und Stuttgart-Plieningen auf der A8 in Richtung München sind am Sonntagabend drei Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 18-Jähriger in Höhe des Parkhauses der Landesmesse auf der Gemarkung von Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) offenbar von einem zweiten Autofahrer beim Spurwechsel abgedrängt worden. Der junge Mann, der mit zwei anderen Menschen unterwegs war, prallte gegen die Leitplanke und geriet schließlich in Brand.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die drei Insassen kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Zwei Spuren der A8 mussten während der Bergung und der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Unfallaufnahme sowie die Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren gegen 21:15 Uhr abgeschlossen. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern noch an.




Unsere Empfehlung für Sie