Unfall bei Albstadt Auto überschlägt sich – zwei Schwerverletzte

Von red/dpa/lsw 

Bei einem Unfall bei Albstadt im Zollernalbkreis haben sich ein 23-Jähriger und sein Beifahrer schwer verletzt. Der Fahrer war laut Polizei betrunken und hatte die Kontrolle über das Fahrzeug verloren.

Laut Polizei ergab der Alkoholtest beim Fahrer einen Wert von etwa einem Promille (Symbolfoto). Foto: dpa/Roland Weihrauch
Laut Polizei ergab der Alkoholtest beim Fahrer einen Wert von etwa einem Promille (Symbolfoto). Foto: dpa/Roland Weihrauch

Albstadt - Ein betrunkener 23-Jähriger hat sich auf der Bundesstraße 463 bei Albstadt (Zollernalbkreis) mit seinem Auto überschlagen und ist schwer verletzt worden.

Sein 27 Jahre alter Beifahrer sei in dem Wagen eingeklemmt worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Feuerwehrleute befreiten ihn, er erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Der Autofahrer war den Angaben nach am frühen Samstagmorgen zu schnell gefahren, hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war von der regennassen Straße abgekommen.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa einem Promille. Der 23-Jährige musste daher eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Unsere Empfehlung für Sie