Unfall bei Bönnigheim Zu viel getrunken: BMW-Fahrer rast in VW

Von red 

Mutmaßlich weil er betrunken war, knallt der Fahrer eines BMW bei Bönnigheim fast ungebremst in den Wagen einer 27-Jährigen. Die Frau wird schwer verletzt.

Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: SDMG 11 Bilder
Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: SDMG

Bönnigheim - Vermutlich, weil er zu tief ins Glas geschaut hatte, hat ein 21-Jähriger am Mittwochabend bei Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) einen schweren Unfall verursacht.

Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 27-Jährige mit ihrem VW auf der Kreisstraße von Erligheim kommend und wollte nach links auf die Landstraße in Richtung Freudental abbiegen. Aus ihrer Sicht war die Fahrbahn frei. Als sie jedoch abbog, kam mit überhöhter Geschwindigkeit der BMW des 21-Jährigen an. Der Mann versuchte noch, nach links auszuweichen, kollidierte aber frontal mit dem VW. Durch den Aufprall wurde die Frau schwer verletzt. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt.

Die Polizei stellte bei der Unfallaufnahme fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Eine Blutprobe verschaffte ihnen Gewissheit. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Strecke voll gesperrt. Da bei dem Unfall Treibstoff ausgelaufen war, mussten neben Polizei und Rettungswagen auch die Feuerwehren Freudental und Erligheim ausrücken.