Unfall bei Ehningen 19-jährige Rollerfahrerin schwer verletzt – Verursacher flüchtet

Von red/jam 

Eine 19-jährige Rollerfahrerin stürzt wohl durch ein riskantes Überholmanöver eines Autofahrers auf der K1001 bei Ehningen. Der Unbekannte lässt die Frau schwer verletzt zurück.

Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um die schwer verletzte  Frau zu kümmern. (Symbolfoto) Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch
Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um die schwer verletzte Frau zu kümmern. (Symbolfoto) Foto: picture alliance/dpa/Marcel Kusch

Ehningen - Ein unbekannter Autofahrer hat sich am Mittwochmorgen nach einem Unfall auf der K1001 bei Ehningen (Kreis Böblingen) aus dem Staub gemacht. Nach Informationen der Polizei war eine 19-Jährige mit ihrem Roller gegen 8.15 Uhr von Holzgerlingen in Richtung Ehningen unterwegs.

In einer scharfen Linkskurve wurde sie von dem bislang unbekannten Autofahrer beim Überholen wohl derart geschnitten, dass sie dem Wagen ausweichen musste. Dabei kam sie von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um die schwer verletzte Frau zu kümmern. Die 19-Jährige wurde von einem Ersthelfer neben der Fahrbahn liegend gefunden. Sie kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Bei dem Fahrzeug, das der Unbekannte fuhr, soll es sich um einen silbernen Pkw gehandelt haben. Hinter der Rollerfahrerin und dem unfallbeteiligten Fahrzeug sollen sich noch zwei weitere Fahrzeuge befunden haben, die den Unfall beobachtet haben könnten. Die Polizei bittet insbesondere diese Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07031/13-2500 beim Polizeirevier Böblingen zu melden.