Unfall bei Stuttgart Lastwagen in Flammen – Polizei muss A8 voll sperren

Von red/dpa/lsw 

Am Dienstagmorgen hat auf der A8 bei Stuttgart ein Lastwagen Feuer gefangen. Die Polizei musste die Autobahn in der Folge voll sperren. Es kam zu größeren Verkehrsbehinderungen.

Der Verkehr staute sich auf der A8 auf mehrere Kilometer. Foto: dpa/Marijan Murat
Der Verkehr staute sich auf der A8 auf mehrere Kilometer. Foto: dpa/Marijan Murat

Stuttgart - Wegen eines brennenden Lastwagens ist die Autobahn 8 bei Stuttgart voll gesperrt worden. An der Unfallstelle in Fahrtrichtung München staute sich der Verkehr am Dienstagmorgen über mehrere Kilometer, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Aus noch unbekannter Ursache hatte der Anhänger des Lastwagens zu brennen begonnen. In dem Anhänger befand sich Bitumen - ein Erdöldestillat, das vor allem im Straßenbau verwendet wird und ungefährlich ist. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug zügig löschen. Verletzte gab es keine, auch bestand den Angaben zufolge keine Gefahr für Anwohner. Der Schaden war zunächst unbekannt.

Laut Polizeisprecher waren die Einsatzkräfte zunächst noch mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Wann die Straße wieder frei ist, war unklar.




Unsere Empfehlung für Sie