Unfall bei Unterriexingen Mazda-Fahrer landet in Schuppen

Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ist ein 22-Jähriger mit seinem Mazda in einen Schuppen gerauscht. Foto: picture alliance /dpa/Malte Christians
Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit ist ein 22-Jähriger mit seinem Mazda in einen Schuppen gerauscht. Foto: picture alliance /dpa/Malte Christians

Ein junger Mann kommt am Donnerstagabend auf einer Landstraße im Kreis Ludwigsburg von der Fahrbahn ab. Das Auto durchbricht eine Hecke und kracht in einen Holzschuppen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Unterriexingen - In einem Holzschuppen endete die Fahrt eines 22-jährigen Mazda-Fahrers am Donnerstagabend bei Unterriexingen (Kreis Ludwigsburg). Das Auto war nach dem Unfall Schrott, der junge Mann kam mit dem Schrecken davon. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 22-Jährige gegen 18 Uhr bei überhöhter Geschwindigkeit eine Abzweigung am nördlichen Ortsrand falsch eingeschätzt – vielleicht hatte er sie auch gar nicht wahrgenommen.

Das Fahrzeug schoss über die gegenüberliegende Fahrbahnseite hinaus in ein Gartengrundstück. Dabei durchbrach der Mazda eine Hecke und prallte auf einen Holzschuppen, der dadurch komplett zerstört wurde. Den Schaden an dem Auto, das unter einem Haufen Brettern begraben wurde und geborgen werden musste, bezifferte die Polizei mit etwa 10 000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie