Unfall im Kreis Ludwigsburg Dacia in Böschung geschleudert – Fahrer eingeklemmt

Von mbo 

Bei einem Unfall zwischen Erligheim und Bönnigheim werden am Freitagnachmittag drei Personen schwer verletzt. Ein 23-Jähriger muss aus seinem Fahrzeug befreit werden. Wie es zu dem Zusammenstoß kam, ist noch nicht bekannt.

Ein 23-Jähriger ist bei einem Unfall im Kreis Ludwigsburg schwer verletzt worden. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann 11 Bilder
Ein 23-Jähriger ist bei einem Unfall im Kreis Ludwigsburg schwer verletzt worden. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann

Bönnigheim - Bei einem Unfall auf der Landstraße zwischen Erligheim und Bönnigheim (Kreis Ludwigsburg) sind am Freitagnachmittag drei Personen schwer verletzt worden. Eine 45-Jährige war mit ihrem VW Touran gegen 15.40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte mit einem Dacia Dokker, teilt die Polizei mit. Durch den Aufprall wurde der Dacia nach rechts in die Böschung geschleudert, der VW drehte sich um 180 Grad und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen.

Der 23-jährige Fahrer des Dacia wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt, Feuerwehrleuten aus Erligheim und Bönnigheim bargen ihn. Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Seine 19-jährige Beifahrerin sowie die VW-Fahrerin wurden ebenfalls schwer verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich laut Polizei insgesamt auf 25 000 Euro. Die Landstraße war wegen des Unfalls für etwa vier Stunden gesperrt.